Aus dem Leben einer Gränzgängerin

  Startseite
    Geschichten
    Gedanken
    Gedichte
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    whatdoyouthink

    ina.zeller
   
    butterfly-flies-away

   
    acidlena

   
    wir-werden-sehen

    - mehr Freunde




  Links
   Fragen?




  Letztes Feedback
   24.08.14 13:17
    Ich fürchte, Ich kann ni



http://myblog.de/howtobefearless

Gratis bloggen bei
myblog.de





Anforderungen und Erwartungen

Ich hasse Worte wie Anforderungen. Noch mehr "Erwartungen". Erwartungen, die an euch gestellt werden. Sobald etwas von einem erwartet wird, steigt die Chance zu versagen, ihnen nicht zu genügen, nicht (gut) genug zu sein, ins unermessliche. "Grade Du musst das sagen!", so eine Mitschülerin, aufgebracht, verständnislos. So scheine ich wohl doch zu genügen. Dennoch... In meinem Zeugnis finde ich mich nicht wieder. Kein Wort, keine Ziffer kommt mir nah. Es gibt keine Auskunft über mich. Wer bin ich? Was bin ich? Ich verliere mich, immer wieder.
24.8.14 13:28


Irrationale Angst - mal wieder

Die Wohnung ist leer, sie ist dunkel und sie macht mir Angst. Diese Angst... Sie ist so irrational wie lächerlich. Kindisch. Dämlich. Blödsinnig. Albern. Grundlos. Dumm. Ich könnte ewig so weitermachen. Fakt ist: Meine Mutter ist im Krankenhaus, also nicht da. Meine Schwester schläft. Die Truppe ist nicht da. Die Wohnung ist dunkel. Und ich? Ich sitz wie ein kleines Kind neben der Lampe, könnte mich in die Ecke kauern, verstecken, verschwinden... Wer hat Angst vorm schwarzen Mann? Ich könnte mich ohrfeigen dafür! Hierfür! Irrational-dämliche Angst, ichbezogenes Mitteilungsbedürfnis, Selbstmitleid. Glückwunsch, Kleine. Du bist so weit entfernt von allem was Du sein möchtest, wie es nur irgendwie geht. Du bist perfekt. Perfekt darin, nicht nur unperfekt zu sein, sondern Du. Muss ich klarer werden?
31.7.14 22:48


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung